DATENSCHUTZINFORMATION

für die Nutzung der Website tanzplattformrheinmain.de
(Version: 1.02 / Gültig ab: 25.01.2022)

Mit der vorliegenden Datenschutzinformation informiert die Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main GmbH (im Folgenden: TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN) die Nutzer der Website tanzplattformrheinmain.de über den Umgang mit ihren personenbezogenen Daten und ihren diesbezüglichen Rechten.

 

1.
Nach dem Vorbild des Art. 4 DSGVO liegen dieser Datenschutzinformation folgende Begriffsbestimmungen zugrunde:

  • "Personenbezogene Daten" (Art. 4 Nr. 1 DSGVO) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ("Betroffener") beziehen. Identifizierbar ist eine Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Online-Kennung, Standortdaten oder mithilfe von Informationen zu ihren physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identitätsmerkmalen identifiziert werden kann. Die Identifizierbarkeit kann auch mittels einer Verknüpfung von derartigen Informationen oder anderem Zusatzwissen gegeben sein. Auf das Zustandekommen, die Form oder die Verkörperung der Informationen kommt es nicht an (auch Fotos, Video- oder Tonaufnahmen können personenbezogene Daten enthalten).

 

  • "Verarbeiten" (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) ist jeder Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten umgegangen wird, gleich ob mit oder ohne Hilfe automatisierter (dh technikgestützter) Verfahren. Dies umfasst insbesondere das Erheben (dh die Beschaffung), das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten sowie die Änderung einer Ziel- oder Zweckbestimmung, die einer Datenverarbeitung ursprünglich zugrunde gelegt wurde.

 

  • "Verantwortlicher" (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

 

  • "Dritter" (Art. 4 Nr. 10 DSGVO) ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer dem Betroffenen, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten; dazu gehören auch andere konzernangehörige juristische Personen.

 

  • "Auftragsverarbeiter" (Art. 4 Nr. 8 DSGVO) ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen, insbesondere gemäß dessen Weisungen, verarbeitet (z.  IT-Dienstleister). Im datenschutzrechtlichen Sinne ist ein Auftragsverarbeiter insbesondere kein Dritter.

 

  • "Einwilligung" (Art. 4 Nr. 11 DSGVO) der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

2.
Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf der Website unter tanzplattformrheinmain.de im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main GmbH

Waldschmidtstraße 4 in 60316 Frankfurt am Main / Deutschland

Fon: +49(0)69 – 405895

Fax: +49(0)69 – 405895

E-Mail: info@mousonturm.de

 

3.
Falls Nutzer eine Frage zu dieser Datenschutzerklärung oder auch allgemein zum Thema Datenschutz bei TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN haben, können sich diese jederzeit an die nach Ziffer 2.) für die Datenverarbeitung Verantwortliche wenden.

 

4.
Die Nutzung der Website von TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN ist generell möglich, ohne Angaben zur Person zu machen. TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN speichert insoweit nur Zugriffsdaten. Innerhalb der unvermeidlichen Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die der Browser des einzelnen Nutzers übermittelt (sog. Server-Logfiles). Folgende Daten können erhoben werden:

– Browsertyp/-version

– Verwendetes Betriebssystem

– Referrer-URL (Herkunfts-URL)

– Internet-Service-Provider des Nutzers

– IP-Adresse des zugreifenden Rechners

– Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Die Verarbeitung dieser Daten dient dazu, Nutzern die Website korrekt anzuzeigen, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit der informationstechnischen Systeme und der Optimierung der Website. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten der Logfiles werden getrennt von personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Es erfolgt keine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe dieser Daten (z.B. aufgrund rechtmäßigen Auskunftsersuchens und/oder gerichtlicher Verfügungen).

Spätestens vierzehn Tage nach der Beendigung des Besuchs auf der Website werden die Daten der Logfiles gelöscht.

 

5.
Um den Besuch auf der Website von TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN nutzerfreundlich und effektiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, werden bei Nutzung der Website sog. Cookies verwendet. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf dem Endgerät eines Nutzers dem verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die der Stelle, die den Cookie setzt – hier: TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN – Informationen zufließen.

Die Website von TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN nutzt sowohl transiente Cookies als auch persistente Cookies. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn der Browser geschlossen wird. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen eines Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Persistente Cookies verbleiben zunächst auf dem Endgerät des Nutzers und ermöglichen, den Browser eines Nutzers beim nächsten Besuch wiederzuerkennen; sie werden nach einer vorgegebenen Dauer, die sich je nach Cookie unterscheiden kann, automatisiert gelöscht.

Der Einsatz von essentiellen Cookies dient der Darstellung der Website und sind unbedingt erforderlich für den Betrieb der Website (z.B. für die Speicherung von Bestelldaten). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus können Nutzer über die Zulassung anderweitiger Cookies entscheiden, wie etwa Marketing-Cookies und/oder Cookies von externen Medien (z.B. beim Zugriff auf Inhalte von Videoplattformen oder Social-Media-Plattformen). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden – dies unter anderem auch innerhalb der auf der Website abrufbaren Cookie-Einstellungen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Im Fall der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität der Website ggfs. eingeschränkt sein, da eventuell nicht alle Funktionen der Website genutzt werden können.

Die jeweilige Speicherdauer der Cookies kann anhand der Übersicht in den Cookie-Einstellungen des Browsers entnommen werden. Nutzer können die Cookies auch nachträglich jederzeit löschen – dies unter anderem in den Sicherheitseinstellungen des Browsers.

 

6.
Darüber hinaus werden personenbezogene Daten durch TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN erhoben, wenn diese von Nutzern freiwillig mitgeteilt werden – so unter anderem auch bei der Kontaktaufnahme per E-Mail oder bei der Registrierung für den Newsletter.

 

6.1
Eine elektronische Kontaktaufnahme zu TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN ist per E-Mail möglich. Die Verarbeitung der bei Kontaktaufnahme mitgeteilten Daten dient ausschließlich der Bearbeitung des Anliegens. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang übermittelten Daten werden nicht zur Versendung von Werbung genutzt; sie werden gelöscht, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder es wird die Verarbeitung eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

6.2
Die Nutzer der Website haben dort die Möglichkeit, einen von TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN angebotenen Newsletter zu abonnieren. Das Angebot richtet sich nur an juristische Personen, Personengesellschaften und an unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen; insbesondere Minderjährige dürfen sich nicht für die Nutzung des Newsletters anmelden.

Pflichtangabe für das Abonnement des Newsletters ist die E-Mail-Adresse, ohne die der Newsletter nicht versendet werden kann.

Für das Abonnement des Newsletters verwendet TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN das sog. double-opt-in-Verfahren – d.h. nach der Anmeldung wird eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse verschickt, mit der um Bestätigung der Anmeldung gebeten wird.

Bei Anmeldungen, die nicht bestätigt werden, werden die Informationen gesperrt und nach spätestens einer Woche automatisch gelöscht. Im Fall der Bestätigung speichert TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN E-Mail-Adresse, Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Personenbezogene Daten des Abonnenten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe dieser Daten (z.B. aufgrund rechtmäßiger Auskunftsersuchen oder gerichtlicher Verfügungen).

 

7.
Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nur solange verarbeitet und gespeichert, wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Darüber hinaus kann eine Speicherung im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens erfolgen oder wenn die Speicherung durch gesetzliche Vorschriften, denen TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN als Verantwortliche unterliegt (etwa auch § 257 HGB, § 147 AO), vorgesehen ist.

Sobald der Speicherungszweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfällt bzw. die durch die gesetzlichen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die Daten routinemäßig gelöscht oder gesperrt.

 

8.
TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN bedient sich beim Betrieb der Website eines Dienstes der Firma Host Europe GmbH (Hansestraße 111 in 51149 Köln / Deutschland) sowie bei der Versendung des Newsletters zur Verarbeitung der Empfängerdaten eines Dienstes der CleverReach GmbH & Co. KG (Mühlenstraße 43 in 26180 Rastede / Deutschland). Der Einsatz dieser Dienstleister dient der Wahrung berechtigter Interessen von TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN und erfolgt auf der Grundlage von Auftrags-verarbeitungsverträgen i.S.d. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

9.
Die von den Nutzern erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht für ein Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) verwendet.

 

10.
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das gilt auch für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, die auf Anfrage des Nutzers erfolgen.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen von TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person diese Interessen von TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN oder eines Dritten nicht, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Wird die Verarbeitung personenbezogener Daten eines Nutzers auf eine solche Interessenabwägung gestützt, kann der Nutzer Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN verarbeitet die personenbezogenen Daten des Nutzers im Fall eines Widerspruchs nicht mehr – es sei denn, es lassen sich zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Widerspricht der Nutzer allerdings der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten keinesfalls mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Soweit für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der Nutzer eingeholt wird, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Eine Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

11.
Nutzer der Website haben gegenüber TANZPLATTFORM RHEIN-MAIN folgende Rechte hinsichtlich der sie betreffenden personenbezogenen Daten:

– Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

– Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

– Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

– Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

– Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Nutzer haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

 

12.
Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen wird unsere Datenschutzinformation regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft.

 

Diese Datenschutzerklärung der Version 1.02 gilt ab dem 25.01.2022.

 

EN