Foto: Oli Leicht

Foto

Foto: Nick Yücel

House Roots Jam und EP-ReleaseDanny Son / Papaya / Kosmik Kat

Fr 02.02.2024 | 18:00 Uhr - 23:55 Uhr
Künstler*innenhaus Mousonturm - Lokal


Jam from 6 pm / Party from 9 pm

Admission free


Tänzer*innen der lokalen House Community präsentieren ihr Können in einer offenen Jam Session und Danny Son, ein Botschafter der deutschen House-Kultur, feiert die Veröffentlichung seiner EP „We Speak Fluently“.

 

6.00 pm House Roots Jam

House Jam, was ist das?

Eine House Jam ist eine offene informelle Veranstaltung in der House-Tanz-Szene, bei der Tänzer*innen zusammenkommen, um ihre Fähigkeiten zu präsentieren, sich auszutauschen und einzeln und gemeinsam zu tanzen. Im Vordergrund stehen Improvisationen der Tänzer*innen. Dabei bietet die Jam eine Plattform für die Vernetzung der House-Community und feiert die Vielfalt individueller Stile. Diese Events fördern die Gemeinschaft, entdecken neue Talente und stärken die kulturelle Bedeutung des House Dance.

Kann ich auch kommen?

Ja. alle Interessierten sind willkommen!

 

21.00 Uhr EP-Release “We Speak Fluently” + Party mit Kosmik Kat

Eintritt frei!

Reinhören via bandcamp

 

Danny Son versteht sich als Botschafter der House-Tanzkultur in Deutschland. Er ist einer der Gründer der "House Roots"-Community, einer Plattform, die mit dem Ziel gegründet wurde, einen ganzheitlichen Ansatz für Deep House und House-Dance-Kultur zu erarbeiten.

Der erste Kontakt mit House Dance war 2008, damals wurde er von seinem ersten Coach Rob LAWRAY in allen urbanen Tanzstilen ausgebildet. 2011 konnte er auf dem SDK Festival zum ersten Mal von den Pionieren der House-Tanzkultur lernen. Schnell wurde ihm klar, dass ein bestimmter House-Dance-Stil, der von Rabah Mahfoufi aus Paris/Frankreich beeinflusst wurde, ihn ansprach. Seitdem nutzte er jede Gelegenheit, um von Rabah zu lernen, so dass er mit Stolz sagen konnte: "Ich war ein Schüler von ihm. Bis heute hat er für ihn den Grundstein für eine spezielle Interpretation dieser Tanzkultur gelegt, die Danny gleichberechtigt zu vertreten versucht, den Weg des "Deep House Dance".

Papaya ist eine aufstrebende Künstlerin aus einem tschechischen Dorf, die jetzt durch die Prager Tanzszene pulsiert. Nach mehr als einem Jahrzehnt Tanzerfahrung entdeckte Papaya ihre wahre Berufung im House-Dance, beeinflusst von europäischen House-Tänzer*innen und DJs wie Potkis, Wahe, Adam und Danny Son.

Im Jahr 2023 wagte sie sich an das DJing und gab ihr Debüt bei einem Community-Event in Polen. Papayas Leidenschaft für House-Musik geht über das persönliche Interesse hinaus - es ist ein Engagement für die Gemeinschaft und die Pflege der Clubkultur.

Kosmik Kat ist tief in seinem kroatisch-bosnischen Erbe verwurzelt und war schon früh fasziniert vom Soundtrack der Diaspora. Als DJ verwebt er kunstvoll berauschende Klänge aus den veschiedensten Weltregionen mit dem rhythmischen Puls des Dancefloors.

Als Mitorganisator einer Reihe von kulturellen Veranstaltungen wie LAZY, Saravá, Africadelay, Super Discoteca Tropical, Halva und Tanztee reicht seine Bedeutung über den Plattenteller hinaus. Hinter den Decks verströmt Kosmik Kat ansteckenden Enthusiasmus, technische Finesse, Entdeckergeist und ein instinktives Gespür für die perfekte Platte im genau richtigen Moment.