Für die Teilnahme beim Profitraining gilt das 2G Konzept. 
Die offenen Morgenklassen können unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder in Präsenz stattfinden.
Das Profitraining richtet sich an professionell tätige Tanzschaffende (Tänzer*innen, Choreograf*innen, Tanzpädagog*innen und Tanzstudierende). Ein entsprechender Nachweis ist Vorraussetzung. Als offene Klasse mit wöchentlich wechselnden lokalen und internationalen Dozent*innen bietet das Profitraining sowohl ein breites und abwechslungsreiches Spektrum zeitgenössischer Tanztechniken als auch Ballett für zeitgenössische Tänzer*innen an.

Der Trainingsraum ist ab 09:30 Uhr für die Anmeldung und ein eigenständiges Warm-Up nutzbar.
Das Training beginnt pünktlich um 10 Uhr.

Für Student*innen ist die Teilnahme kostenlos
Tagesticket: 6 Euro
10er Karte: 35 Euro


Anmeldung
bis 3 Tage vor Trainingstag unter anmeldung@tanzplattformrheinmain.de mit folgenden Informationen: Name, Adresse, Erreichbarkeit.
Weiterführende Informationen zum Training werden anschließend per Mail verschickt.

Hygieneauflagen aufgrund der Covid19-Pandemie
Teilnehmen können: Genesene und Geimpfte (2G)

•Zum Betreten des Veranstaltungsortes und zur Anmeldung besteht Maskenpflicht. Für das Training selbst wird jedoch keine Maske benötigt
• Vor Ort stehen aus hygienischen Gründen weder Duschen noch Aufenthaltsräume zur Verfügung.
• Vor und nach dem Training werden alle Oberflächen, Böden und genutzten Gegenstände gereinigt (desinfiziert). Außerdem wird umfangreich gelüftet.
• Die Anmeldedaten werden bis 5 Wochen nach stattgefundenem Trainingstag für eine eventuelle Nachverfolgung bei Corona-Verdacht von der Tanzplattform Rhein-Main aufbewahrt und im Verdachtsfall an das Personal des Veranstaltungsortes ausgehändigt. Anschließend werden alle gespeicherten personenbezogenen Daten aus datenschutzrechtlichen Gründen von allen Parteien gelöscht.


EN