Stellenausschreibungen

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, idealerweise zum 01.01.22, wird eine verantwortliche Person für die Drittmittelverwaltung (20h/Woche) gesucht.

Die Tanzplattform Rhein-Main ist ein Kooperationsprojekt des Künstlerhauses Mousonturm und des Hessischen Staatsballetts, das an den Staatstheatern in Wiesbaden und Darmstadt beheimatet ist. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine Person für die Drittmittelverwaltung, befristet aufgrund der Projektlaufzeit bis 30.06.2025, für den Standort Frankfurt am Main (Arbeitsplatz Künstlerhaus Mousonturm), die sich mit Leidenschaft der Herausforderung einer temporären Übernahme zentraler Aufgaben in diesem ambitionierten Umfeld mit ausgeprägt zeitgenössischem Programm stellen möchte.

Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Budgetcontrolling inkl. Erstellung von Budget-Aktualisierungen und (Zwischen-)Abrechnungen sowie diesbezügliche Korrespondenz mit Drittmittelgebern in enger Zusammenarbeit mit der Projektkoordination
  • Sicherstellung von Antragsfristen und Vorbereitung neuer Drittmittelanträge
  • Erfassen von Förderungen inkl. Erstellung einer Drittmittelübersicht und Ablage aller Dokumente und Verträge
  • Sicherung der Nachweisfristen für Förderungen, Führen eines Fristenbuches
  • Erstellung von Zwischen- und Endverwendungsnachweisen inkl. u.a. Einholung von Sachberichten, Zusammenstellung von Belegexemplaren
  • Zusammenführung aller Unterlagen und Aufbereitung nach spezifischen Vorgaben der einzelnen Drittmittelgeber
  • kostenträgerbasierte Auswertungen in DATEV erstellen und anlegen
  • regelmäßiges, stichtagsbezogenes Reporting teamintern und mit den drei Kooperationspartnern
  • teaminterne*r Ansprechpartner*in für Fragen der strategischen, finanziellen Planung und der operativen Umsetzung (u.a. steuer- und zuwendungsrechtlich)
  • Schnittstelle zu den Verwaltungen der drei Kooperationspartner
  • Rechnungswesen (Ausgangsrechnungen, Prüfung von Zahlungseingängen, Mahnungen erstellen)
  • Korrektur aller Drucksachen in Bezug auf Förderernennungen
  • Prüfung und Bearbeitung von ein- und ausgehenden Förder-/Zuschussverträgen
  • Protokollerstellung


Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfahrung bei der administrativen und fördertechnischen Projektabwicklung, insbesondere Drittmittelverwaltung, idealerweise in einem Kulturbetrieb
  • einschlägige Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Jura oder/und Kulturmanagement) oder vergleichbare Berufsausbildung/Kenntnisse
  • sichere MS-Office-Kenntnisse – insbesondere vertiefte Excel-Kenntnisse
  • idealerweise Kenntnisse unterschiedlicher Finanzierungsstrukturen (freie Szene, Staatstheater)
  • ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
  • hohe Kommunikations- und Organisationskompetenz, aufgeschlossene Persönlichkeit
  • teamorientiertes, selbstständiges und zuverlässiges Arbeiten, selbstsicheres Auftreten
  • strukturierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Kreativität, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnis von DATEV vorteilhaft, andernfalls Bereitschaft zur Erlernung des Programms in kurzer Zeit

EN