ProfitrainingSimon Mayer

Mo 16.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Di 17.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Mi 18.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Do 19.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Fr 20.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Künstlerhaus Mousonturm - Probebühne 3

Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

 


Trainingsbeschreibung
In diesem Training beschäftigen wir uns mit den Zuständen des Bewegt-Seins durch die Aktivierung von Stimme, Atem und Bewegung. Wir werden entdecken, wie sie unseren kreativen/künstlerischen Prozess und unsere menschliche Entwicklung unterstützen. Bewegt sein bedeutet, sich in einem Zustand des Fließens zu bewegen und auszudrücken. Jeder kennt diese Momente, in denen der Verstand zum Diktator wird und uns mit Urteilen und Überlegungen herausfordert. Und jeder kennt den Moment, in dem der Verstand sich beruhigt und uns erlaubt, frei zu fließen, zu improvisieren, spontan zu sein und unserer Intuition zu vertrauen. Was ich anbiete, ist die Praxis, sich der Intelligenz und Weisheit der Körper-Geist-Ausrichtung und ihrem Ko-Kreativitätspotenzial hinzugeben, um Wege in unseren vollen kreativen und emotionalen Ausdruck zu finden, Selbstermächtigung, mit klaren Grenzen, Fluss und Bewusstsein.

Party und Feiern? Was ist das eigentlich? Ich vermute, dass die meisten von uns nach einer Zeit der Pandemie das Gefühl haben, dass es wichtig ist, diese Momente der inneren zurückzubringen. Das Training bietet die Möglichkeit, in den Zustand des Bewegt-Seins durch die Kraft des Feierns einzutreten. Es ist eine Praxis, die sich aus dem Ecstatic Body Floor (online) ableitet, den Simon Mayer seit Beginn der Pandemie jeden Freitag veranstaltet. Auch dieses Training ist im Wesentlichen ein moderierter Dancefloor, der in verschiedene Formen des Feierns eintaucht und wie sie uns bewegen (Freude, Traurigkeit, Wut, Stille, Musik, Kaffee...) Es ist der perfekte Start in den Tag. Ich verdaue Informationen, entdecke mein persönliches Warm-up oder bereite mich auf den Tag vor (emotional, körperlich und geistig) und komme mit mir selbst in Kontakt, damit ich bereit bin, anderen zu begegnen. Es ist das Training mit dem, was mein Körper in diesem Moment braucht, in Kontakt zu bleiben.

 


Biografie
Simon Mayer (BE/AUT) ist Performer, Choreograph, Musiker, Festivalkurator und Workshop-Moderator. Er wurde wurde in Österreich geboren und studierte an der Ballettschule der Wiener Staatsoper und an den Performing Arts and Research Studios in Brüssel (P.A.R.T.S.). Simon war Mitglied des Wiener Staatsopernballetts und arbeitete u.a. für Anne Teresa de Keersmaeker / Rosas (The Song), Wim Vandekeybus (Frisking) und Zita Swoon. Als Musiker und Sänger spielte und komponierte er für/mit Bands im Genre zwischen Heavy Metal, experimenteller Musik und Folk und veröffentlichte mehrere Musikalben. Simons choreografische Arbeiten umfassen Soli, Duos, Gruppenperformances, Werke für den öffentlichen Raum und Opernproduktionen, die international aufgeführt werden.

EN