#Mensch

Partizipationsprojekt des Hessischen Staatsballetts

„Ich hab so viel Zeit wie ich will, ich hab ne Zeitmaschine!“ Marty McFly Junior

Nach „Odysee_21“ begibt sich Tim Plegge erneut mit 80 Tanzbegeisterten auf eine Reise, bei der dieses Mal die Frage „Welchen Körper braucht die Zukunft?“ im Mittelpunkt steht. Zwischen Smartphones und der Welt, die wir in sozialen Netzwerken erschaffen, rücken wir nun die wirklichen Körper zurück ins Zentrum. Wie werden wir alt? Wie lange wollen wir überhaupt leben? Sind wir so sehr von unseren Körpern abhängig, wie wir denken? Ein Jahr lang sind Zukunftsforscher und Skeptiker, Fantasten und Realisten, Menschen, deren Zukunft noch vor ihnen liegt, und solche, deren Zukunft jetzt ist, eingeladen sich tanzend mit dem auseinanderzusetzen, was noch vor uns liegt.

Künstlerische Leitung: Tim Plegge | Dramaturgie: Lisanne Wiegand | Tanzvermittlung: Nira Priore Nouak, Sybille Magel

Weitere Informationen: www.hessisches-staatsballett.de

Die Teilnehmer*innen

Zur Teilnahme eingeladen waren Menschen ab 16 Jahren, die über Bewegungserfahrung jeglicher Art (Tanz, Sport, Kampfsport, u.a.) verfügen. Insgesamt wurden ca. 40 Personen gesucht, die sowohl in Darmstadt als auch in Wiesbaden an Tanz-Klubs teilnehmen. Darüber hinaus wird es in beiden Städten jeweils eine Gruppe mit Schüler*innen ab 14 Jahren geben.

Back to top