Antanzen

Offenes Training für erwachsene Nicht-Tänzerinnen und -Tänzer

ANTANZEN ist ein offenes Training für Nicht-Profis mit dem Ziel, unterschiedliche Stile und Tanztechniken – vom klassischen Ballett bis zeitgenössischem Tanz – kennenzulernen und zu erproben. Es richtet sich an Erwachsene, die Interesse daran haben, Tanz selbst zu erleben, ihren Körper bewusst zu trainieren und sich mit neuen Bewegungsansätzen zu beschäftigen. Es sind keine Voranmeldung und keine Vorkenntnisse erforderlich.

Es findet jeweils einmal im Monat im Staatstheater Wiesbaden und Staatstheater Darmstadt statt.
Kosten: 9 Euro / ohne Ermäßigung
Bitte bringen Sie bequeme Trainingskleidung und Socken oder Tanzschuhe mit, da Straßenschuhe im Ballettsaal nicht erlaubt sind.

Das Format ANTANZEN wird in Zusammenarbeit mit Tanzpädagoginnen und -pädagogen aus der Region und dem nationalen und internationalen Netzwerk der Alumni des Masterstudiengang Contemporary Dance Education (MA CoDE) der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) durchgeführt.

Die nächsten Veranstaltungen

Juni 2020
Sa 06.06.2020 | 19:30 - 22:30 Uhr
Antanzen digital | Zeitgenössisch mit Jungyeon Kim
Weitere Informationen

Antanzen digital | Zeitgenössisch mit Jungyeon Kim

  • Sa 06.06.2020 | 19:30 - 22:30 Uhr
  • digital - Youtube

Antanzen ist ein offenes Training für erwachsene Nicht-Profis mit dem Ziel, unterschiedliche Stile und Tanztechniken – von klassischem Ballett bis zu zeitgenössischem Tanz – kennenzulernen und zu erproben. Es richtet sich an Erwachsene, die Interesse daran haben, Tanz selbst zu erleben, ihren Körper bewusst zu trainieren und sich mit neuen Bewegungsansätzen zu beschäftigen. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

In Jungyeon Kims Training werden Bewegungsimpulse bildhaft und sinnlich angeleitet. Ihr arbeitet damit in der Art, wie es für Euch im Moment passt. Ihr müsst nicht immer auf den Bildschirm schauen, sondern gerne auch häufig irgendwo anders hin — im Kontakt mit Euch selber, mit dem Raum um Euch herum und mit ihrer Stimme bzw. Musik. Übungen zum Aufwärmen und zum Cool-Down umrahmen unsere tänzerischen Momente.

Um die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, findet das Juni Antanzen über die Theaterdosis des Staatstheaters Darmstadt online statt.

Jungyeon Kim, M.A. Choreographie (Korea National University of Arts), M.A. Contemporary Dance Education (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main). Ihre Technik und ihr Wissen über Tanz stammen aus auf somatischen Studien basierendem zeitgenössischem Tanz, Contact Improvisation, Laban/Bartenieff Bewegungsstudien, sowie auch langjährige Kollaborationen mit internationalen Künstlern im Bereich Improvisation, Performance, Tanz und Theater. Sie gestaltet und leitet Projekte im Gebiet kulturelle Bildung und wirkt bei Bühnenproduktionen mit.

Das Format Antanzen wird in Zusammenarbeit mit Tanzpädagog*innen aus der Region sowie dem nationalen und internationalen Netzwerk der Alumni des Masterstudiengang Contemporary Dance Education (MA CoDE) der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) durchgeführt.

Nach oben