Paula Rosolen: 100:100 | Hommage an Merce Cunningham

28.04.2019, 16 Uhr, Metzlerpark (Frankfurt)

Merce Cunningham zählt zu den berühmtesten Choreograf*innen der Welt. Mit seiner Cunningham-Technik, seiner Philosophie und konstruktiv-situativen Arbeitsweise hat er das Verständnis von Tanz und Bewegung revolutioniert. Die wichtigsten Prinzipien sind Torso- und Beinarbeit, räumliches Bewusstsein, rhythmische Präzision und die Enthierarchisierung von Bewegung, Raum und Musik.

Daher bündeln Paula Rosolen/Haptic Hide, die Tanzplattform Rhein-Main, das Künstlerhaus Mousonturm, das MAK, die Hochschule für Gestaltung und eine Gruppe professioneller Tänzer*innen, Choreograf*innen und Tanzamateur*innen ihre Kräfte, um dem großen Choreografen Tribut zu zollen. Sie setzen Tanzsequenzen in eine großen Gruppenpartitur zusammen, verkörpern Cunnighams Bewegungsprinzipien und schaffen gemeinsam eine Open-Air-Performance mit einer Musikpartitur von Nicolas Fehr und David Morrow.

Weitere Informationen zu dem Event.

Nach oben