© Jörg Baumann

Profitraining

kommt am 7.9. wieder aus der Sommerpause

Die offenen Morgenklassen können im September 2020 wieder unter Einhaltung der Hygieneregeln vor Ort stattfinden.

Das Profitraining richten sich an professionell tätige Tanzschaffende (Tänzer*innen, Choreograf*innen, Tanzpädagog*innen und Tanzstudierende). Als offene Klasse mit wöchentlich wechselnden lokalen und internationalen Dozent*innen bietet das Profitraining sowohl ein breites und abwechslungsreiches Spektrum zeitgenössischer Tanztechniken als auch Ballett für zeitgenössische Tänzer*innen.

Das Training ist für professionell tätige Tanzschaffende bzw. Tanzstudierende in Ausbildung (mit entsprechendem Nachweis).

Jason Jacobs

Mo 7.9. – Fr 11.9.2020
In diesem zeitgenössischen Tanztraining liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Bewegungsqualität durch die Aktivierung des Körperzentrums, Lockerung der Körpergelenke und das Abgeben des Körpergewichts an den Boden.

Cyril Baldy

Mo 14.9. – Fr 18.9.2020
Konzentration auf körperliche Empfindungen, Bewusstsein und Organisation, um einen vielseitigen Körper anzubieten, der sich auf seine Materialität konzentriert.

Britta Schönbrunn

Mo 21.9. – Fr 25.9.2020
Das Training von Britta basiert auf Release-Technik, inspiriert von Nancy Topf N. Y., Pionie-rin der RT „Dynamic anatomy“.

Anmeldung
bis 3 Tage vor Trainingstag unter anmeldung@tanzplattformrheinmain.de mit folgenden Informationen: Name, Adresse, Erreichbarkeit.
Weiterführende Informationen zum Training werden anschließend per Mail verschickt.

Hygieneauflagen aufgrund der Covid19-Pandemie:
• Es wird ein Mindestabstand von 3m pro Person in alle Richtungen eingehalten.
• Zum Betreten des Veranstaltungsortes und zur Anmeldung besteht Maskenpflicht. Für das Training selbst wird jeder Person eine feste Position mit ausreichend Abstand zu allen weiteren Anwesenden zugewiesen und daher muss während des Profitrainings selbst keine Maske getragen werden.
• Das Training findet ohne Ballettstangen oder andere Gegenstände statt.
• Vor Ort stehen aus hygienischen Gründen weder Umkleiden oder Duschen, noch Aufenthaltsräume zur Verfügung.
• Vor und nach dem Training werden alle Oberflächen, Böden und genutzten Gegenstände gereinigt (desinfiziert). Außerdem wird umfangreich gelüftet.
• Die Anmeldedaten werden bis 5 Wochen nach stattgefundenem Trainingstag für eine eventuelle Nachverfolgung bei Corona-Verdacht von der Tanzplattform Rhein-Main aufbewahrt und im Verdachtsfall an das Personal des Veranstaltungsortes ausgehändigt. Anschließend werden alle gespeicherten personenbezogenen Daten aus datenschutzrechtlichen Gründen von allen Parteien gelöscht.

Die nächsten Veranstaltungen

September 2020
Mo 07.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Jason Jacobs
Weitere Informationen

Profitraining mit Jason Jacobs

  • Mo 07.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Frankfurt LAB, Schmidtstr. 12, 60326 Frankfurt am Main
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In diesem zeitgenössischen Tanztraining liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Bewegungsqualität durch die Aktivierung des Körperzentrums der Teilnehmer, Lockerung der Körpergelenke und das Abgeben des Körpergewichts an den Boden. Improvisationsübungen werden mit Hilfe der Imagination angeleitet, um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bewegungseigenschaften der Teilnehmer zu lenken und sie dabei zu ermutigen, den individuellen Zugang zur Bewegung zu finden. Nach einem sanften Warm-up nimmt die Komplexität des Bewegungsmaterials zu. Durch Partnerübungen wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, das gemeinsame Tanzen zu erkunden. Koordination, Agilität und Körperkontrolle werden in diesem Training angeregt. Ziel ist es, den Teilnehmern energetische und konzentrierte Bewegungserlebnisse zu bieten.

Biografie
Jason Jacobs ist Choreograf, Tanzausbilder und Performer. Er besitzt Erfahrung in verschiedenen Sparten wie klassischem Ballett, Steptanz, Tanztheater und zeitgenössischem Tanz. Er hat mit Künstlern wie Alonzo King, Dwight Rhoden, Johannes Wieland und Hofesh Shechter gearbeitet. Er choreografierte für das North Carolina Dance Theater, Hofesh Shechters “In Good Company”, das Tanzhaus Zürich, TanzArt Ost/West, JET – das Junge Ensemble des tanzhaus nrw, und für die Funkin’ Stylez Motion Labz des Tanzlabor 21. Gemeinsam mit Ekaterine Giorgadze gehört er zur Kompanie MuddyBoots. Vor Kurzem absolvierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main den Masterstudiengang Zeitgenössische Tanzpädagogik.

Di 08.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Jason Jacobs
Weitere Informationen

Profitraining mit Jason Jacobs

  • Di 08.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Frankfurt LAB, Schmidtstr. 12, 60326 Frankfurt am Main
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In diesem zeitgenössischen Tanztraining liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Bewegungsqualität durch die Aktivierung des Körperzentrums der Teilnehmer, Lockerung der Körpergelenke und das Abgeben des Körpergewichts an den Boden. Improvisationsübungen werden mit Hilfe der Imagination angeleitet, um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bewegungseigenschaften der Teilnehmer zu lenken und sie dabei zu ermutigen, den individuellen Zugang zur Bewegung zu finden. Nach einem sanften Warm-up nimmt die Komplexität des Bewegungsmaterials zu. Durch Partnerübungen wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, das gemeinsame Tanzen zu erkunden. Koordination, Agilität und Körperkontrolle werden in diesem Training angeregt. Ziel ist es, den Teilnehmern energetische und konzentrierte Bewegungserlebnisse zu bieten.

Biografie
Jason Jacobs ist Choreograf, Tanzausbilder und Performer. Er besitzt Erfahrung in verschiedenen Sparten wie klassischem Ballett, Steptanz, Tanztheater und zeitgenössischem Tanz. Er hat mit Künstlern wie Alonzo King, Dwight Rhoden, Johannes Wieland und Hofesh Shechter gearbeitet. Er choreografierte für das North Carolina Dance Theater, Hofesh Shechters “In Good Company”, das Tanzhaus Zürich, TanzArt Ost/West, JET – das Junge Ensemble des tanzhaus nrw, und für die Funkin’ Stylez Motion Labz des Tanzlabor 21. Gemeinsam mit Ekaterine Giorgadze gehört er zur Kompanie MuddyBoots. Vor Kurzem absolvierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main den Masterstudiengang Zeitgenössische Tanzpädagogik.

Mi 09.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Jason Jacobs
Weitere Informationen

Profitraining mit Jason Jacobs

  • Mi 09.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Frankfurt LAB, Schmidtstr. 12, 60326 Frankfurt am Main
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In diesem zeitgenössischen Tanztraining liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Bewegungsqualität durch die Aktivierung des Körperzentrums der Teilnehmer, Lockerung der Körpergelenke und das Abgeben des Körpergewichts an den Boden. Improvisationsübungen werden mit Hilfe der Imagination angeleitet, um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bewegungseigenschaften der Teilnehmer zu lenken und sie dabei zu ermutigen, den individuellen Zugang zur Bewegung zu finden. Nach einem sanften Warm-up nimmt die Komplexität des Bewegungsmaterials zu. Durch Partnerübungen wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, das gemeinsame Tanzen zu erkunden. Koordination, Agilität und Körperkontrolle werden in diesem Training angeregt. Ziel ist es, den Teilnehmern energetische und konzentrierte Bewegungserlebnisse zu bieten.

Biografie
Jason Jacobs ist Choreograf, Tanzausbilder und Performer. Er besitzt Erfahrung in verschiedenen Sparten wie klassischem Ballett, Steptanz, Tanztheater und zeitgenössischem Tanz. Er hat mit Künstlern wie Alonzo King, Dwight Rhoden, Johannes Wieland und Hofesh Shechter gearbeitet. Er choreografierte für das North Carolina Dance Theater, Hofesh Shechters “In Good Company”, das Tanzhaus Zürich, TanzArt Ost/West, JET – das Junge Ensemble des tanzhaus nrw, und für die Funkin’ Stylez Motion Labz des Tanzlabor 21. Gemeinsam mit Ekaterine Giorgadze gehört er zur Kompanie MuddyBoots. Vor Kurzem absolvierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main den Masterstudiengang Zeitgenössische Tanzpädagogik.

Do 10.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Jason Jacobs
Weitere Informationen

Profitraining mit Jason Jacobs

  • Do 10.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Frankfurt LAB, Schmidtstr. 12, 60326 Frankfurt am Main
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In diesem zeitgenössischen Tanztraining liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Bewegungsqualität durch die Aktivierung des Körperzentrums der Teilnehmer, Lockerung der Körpergelenke und das Abgeben des Körpergewichts an den Boden. Improvisationsübungen werden mit Hilfe der Imagination angeleitet, um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bewegungseigenschaften der Teilnehmer zu lenken und sie dabei zu ermutigen, den individuellen Zugang zur Bewegung zu finden. Nach einem sanften Warm-up nimmt die Komplexität des Bewegungsmaterials zu. Durch Partnerübungen wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, das gemeinsame Tanzen zu erkunden. Koordination, Agilität und Körperkontrolle werden in diesem Training angeregt. Ziel ist es, den Teilnehmern energetische und konzentrierte Bewegungserlebnisse zu bieten.

Biografie
Jason Jacobs ist Choreograf, Tanzausbilder und Performer. Er besitzt Erfahrung in verschiedenen Sparten wie klassischem Ballett, Steptanz, Tanztheater und zeitgenössischem Tanz. Er hat mit Künstlern wie Alonzo King, Dwight Rhoden, Johannes Wieland und Hofesh Shechter gearbeitet. Er choreografierte für das North Carolina Dance Theater, Hofesh Shechters “In Good Company”, das Tanzhaus Zürich, TanzArt Ost/West, JET – das Junge Ensemble des tanzhaus nrw, und für die Funkin’ Stylez Motion Labz des Tanzlabor 21. Gemeinsam mit Ekaterine Giorgadze gehört er zur Kompanie MuddyBoots. Vor Kurzem absolvierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main den Masterstudiengang Zeitgenössische Tanzpädagogik.

Fr 11.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Jason Jacobs
Weitere Informationen

Profitraining mit Jason Jacobs

  • Fr 11.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Frankfurt LAB, Schmidtstr. 12, 60326 Frankfurt am Main
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In diesem zeitgenössischen Tanztraining liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Bewegungsqualität durch die Aktivierung des Körperzentrums der Teilnehmer, Lockerung der Körpergelenke und das Abgeben des Körpergewichts an den Boden. Improvisationsübungen werden mit Hilfe der Imagination angeleitet, um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bewegungseigenschaften der Teilnehmer zu lenken und sie dabei zu ermutigen, den individuellen Zugang zur Bewegung zu finden. Nach einem sanften Warm-up nimmt die Komplexität des Bewegungsmaterials zu. Durch Partnerübungen wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, das gemeinsame Tanzen zu erkunden. Koordination, Agilität und Körperkontrolle werden in diesem Training angeregt. Ziel ist es, den Teilnehmern energetische und konzentrierte Bewegungserlebnisse zu bieten.

Biografie
Jason Jacobs ist Choreograf, Tanzausbilder und Performer. Er besitzt Erfahrung in verschiedenen Sparten wie klassischem Ballett, Steptanz, Tanztheater und zeitgenössischem Tanz. Er hat mit Künstlern wie Alonzo King, Dwight Rhoden, Johannes Wieland und Hofesh Shechter gearbeitet. Er choreografierte für das North Carolina Dance Theater, Hofesh Shechters “In Good Company”, das Tanzhaus Zürich, TanzArt Ost/West, JET – das Junge Ensemble des tanzhaus nrw, und für die Funkin’ Stylez Motion Labz des Tanzlabor 21. Gemeinsam mit Ekaterine Giorgadze gehört er zur Kompanie MuddyBoots. Vor Kurzem absolvierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main den Masterstudiengang Zeitgenössische Tanzpädagogik.

Mo 14.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Cyril Baldy
Weitere Informationen

Profitraining mit Cyril Baldy

  • Mo 14.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In dem Training geht es um die Konzentration auf körperliche Empfindungen, Bewusstsein und Organisation, um einen vielseitigen Körper anzubieten, der sich auf seine Materialität konzentriert.

Biografie
Cyril Baldy ist Choreograf, Tänzer und Lehrer. Geboren wurde er 1980 in Frankreich. Von 1993 bis 1997 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris. Als Tänzer trat er 1997 in seine erste professionelle Kompanie namens “Le Jeune Ballet de France” ein. Von 1998 bis 2002 war er sukzessive Teil des Nederland Dans Theatre II und des Nederland Dans Theatre I unter der Leitung von Jiri Kylian. 2002 wurde er von 2005 bis 2014 Mitglied des Frankfurter Balletts, dann The Forsythe Company unter der künstlerischen Leitung von William Forsythe. 2014 wurde er freischaffender Choreograf, Lehrer und Tänzer. Als Choreograf debütierte er in kollaborativen Bühnen- und Videoarbeiten.

Di 15.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Cyril Baldy
Weitere Informationen

Profitraining mit Cyril Baldy

  • Di 15.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In dem Training geht es um die Konzentration auf körperliche Empfindungen, Bewusstsein und Organisation, um einen vielseitigen Körper anzubieten, der sich auf seine Materialität konzentriert.

Biografie
Cyril Baldy ist Choreograf, Tänzer und Lehrer. Geboren wurde er 1980 in Frankreich. Von 1993 bis 1997 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris. Als Tänzer trat er 1997 in seine erste professionelle Kompanie namens “Le Jeune Ballet de France” ein. Von 1998 bis 2002 war er sukzessive Teil des Nederland Dans Theatre II und des Nederland Dans Theatre I unter der Leitung von Jiri Kylian. 2002 wurde er von 2005 bis 2014 Mitglied des Frankfurter Balletts, dann The Forsythe Company unter der künstlerischen Leitung von William Forsythe. 2014 wurde er freischaffender Choreograf, Lehrer und Tänzer. Als Choreograf debütierte er in kollaborativen Bühnen- und Videoarbeiten.

Mi 16.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Cyril Baldy
Weitere Informationen

Profitraining mit Cyril Baldy

  • Mi 16.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In dem Training geht es um die Konzentration auf körperliche Empfindungen, Bewusstsein und Organisation, um einen vielseitigen Körper anzubieten, der sich auf seine Materialität konzentriert.

Biografie
Cyril Baldy ist Choreograf, Tänzer und Lehrer. Geboren wurde er 1980 in Frankreich. Von 1993 bis 1997 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris. Als Tänzer trat er 1997 in seine erste professionelle Kompanie namens “Le Jeune Ballet de France” ein. Von 1998 bis 2002 war er sukzessive Teil des Nederland Dans Theatre II und des Nederland Dans Theatre I unter der Leitung von Jiri Kylian. 2002 wurde er von 2005 bis 2014 Mitglied des Frankfurter Balletts, dann The Forsythe Company unter der künstlerischen Leitung von William Forsythe. 2014 wurde er freischaffender Choreograf, Lehrer und Tänzer. Als Choreograf debütierte er in kollaborativen Bühnen- und Videoarbeiten.

Do 17.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Cyril Baldy
Weitere Informationen

Profitraining mit Cyril Baldy

  • Do 17.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In dem Training geht es um die Konzentration auf körperliche Empfindungen, Bewusstsein und Organisation, um einen vielseitigen Körper anzubieten, der sich auf seine Materialität konzentriert.

Biografie
Cyril Baldy ist Choreograf, Tänzer und Lehrer. Geboren wurde er 1980 in Frankreich. Von 1993 bis 1997 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris. Als Tänzer trat er 1997 in seine erste professionelle Kompanie namens “Le Jeune Ballet de France” ein. Von 1998 bis 2002 war er sukzessive Teil des Nederland Dans Theatre II und des Nederland Dans Theatre I unter der Leitung von Jiri Kylian. 2002 wurde er von 2005 bis 2014 Mitglied des Frankfurter Balletts, dann The Forsythe Company unter der künstlerischen Leitung von William Forsythe. 2014 wurde er freischaffender Choreograf, Lehrer und Tänzer. Als Choreograf debütierte er in kollaborativen Bühnen- und Videoarbeiten.

Fr 18.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Cyril Baldy
Weitere Informationen

Profitraining mit Cyril Baldy

  • Fr 18.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte € 6 | 10er-Karte € 35 | Monatskarte € 50

Trainingsbeschreibung
In dem Training geht es um die Konzentration auf körperliche Empfindungen, Bewusstsein und Organisation, um einen vielseitigen Körper anzubieten, der sich auf seine Materialität konzentriert.

Biografie
Cyril Baldy ist Choreograf, Tänzer und Lehrer. Geboren wurde er 1980 in Frankreich. Von 1993 bis 1997 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris. Als Tänzer trat er 1997 in seine erste professionelle Kompanie namens “Le Jeune Ballet de France” ein. Von 1998 bis 2002 war er sukzessive Teil des Nederland Dans Theatre II und des Nederland Dans Theatre I unter der Leitung von Jiri Kylian. 2002 wurde er von 2005 bis 2014 Mitglied des Frankfurter Balletts, dann The Forsythe Company unter der künstlerischen Leitung von William Forsythe. 2014 wurde er freischaffender Choreograf, Lehrer und Tänzer. Als Choreograf debütierte er in kollaborativen Bühnen- und Videoarbeiten.

Mo 21.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Britta Schönbrunn
Weitere Informationen

Profitraining mit Britta Schönbrunn

  • Mo 21.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte 6 €, 10er-Karte 35 €, Monatskarte 50 €

Trainingsbeschreibung
Das Training von Britta basiert auf Release-Technik, inspiriert von Nancy Topf N. Y., Pionierin der RT „Dynamic anatomy“. Bewegungen fokussieren auf das Spiel mit dem Gleichgewicht: verlagern, fallen, fangen und dem Ausrichten von Momentum. Anatomische und mechanische Prinzipien unterstützen die Orientierung im Raum, sie geben ein Gespür für die Schwerkraft. Technische Übungen, Erforschen und Bewegungsphrasen bieten Material, das für andere Praktiken anwendbar ist. Ziel ist, differenzierte Bewegungsqualitäten und Leichtigkeit zu entdecken.

Biografie
Britta Schönbrunn ist freischaffende Tänzerin, Choreographin und Dozentin für somatische und zeitgenössische Techniken. Sie kollaboriert mit Künstlern aus Tanz, Musik und Bildende Kunst. Seit September 2017 arbeitet sie in dem drei Jahres- Projekt „All Our Futures“ im Schauspiel Frankfurt. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt erhielt sie den Master of Arts in zeitgenössische Tanzvermittlung.

Di 22.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Britta Schönbrunn
Weitere Informationen

Profitraining mit Britta Schönbrunn

  • Di 22.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte 6 €, 10er-Karte 35 €, Monatskarte 50 €

Trainingsbeschreibung
Das Training von Britta basiert auf Release-Technik, inspiriert von Nancy Topf N. Y., Pionierin der RT „Dynamic anatomy“. Bewegungen fokussieren auf das Spiel mit dem Gleichgewicht: verlagern, fallen, fangen und dem Ausrichten von Momentum. Anatomische und mechanische Prinzipien unterstützen die Orientierung im Raum, sie geben ein Gespür für die Schwerkraft. Technische Übungen, Erforschen und Bewegungsphrasen bieten Material, das für andere Praktiken anwendbar ist. Ziel ist, differenzierte Bewegungsqualitäten und Leichtigkeit zu entdecken.

Biografie
Britta Schönbrunn ist freischaffende Tänzerin, Choreographin und Dozentin für somatische und zeitgenössische Techniken. Sie kollaboriert mit Künstlern aus Tanz, Musik und Bildende Kunst. Seit September 2017 arbeitet sie in dem drei Jahres- Projekt „All Our Futures“ im Schauspiel Frankfurt. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt erhielt sie den Master of Arts in zeitgenössische Tanzvermittlung.

Mi 23.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Britta Schönbrunn
Weitere Informationen

Profitraining mit Britta Schönbrunn

  • Mi 23.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte 6 €, 10er-Karte 35 €, Monatskarte 50 €

Trainingsbeschreibung
Das Training von Britta basiert auf Release-Technik, inspiriert von Nancy Topf N. Y., Pionierin der RT „Dynamic anatomy“. Bewegungen fokussieren auf das Spiel mit dem Gleichgewicht: verlagern, fallen, fangen und dem Ausrichten von Momentum. Anatomische und mechanische Prinzipien unterstützen die Orientierung im Raum, sie geben ein Gespür für die Schwerkraft. Technische Übungen, Erforschen und Bewegungsphrasen bieten Material, das für andere Praktiken anwendbar ist. Ziel ist, differenzierte Bewegungsqualitäten und Leichtigkeit zu entdecken.

Biografie
Britta Schönbrunn ist freischaffende Tänzerin, Choreographin und Dozentin für somatische und zeitgenössische Techniken. Sie kollaboriert mit Künstlern aus Tanz, Musik und Bildende Kunst. Seit September 2017 arbeitet sie in dem drei Jahres- Projekt „All Our Futures“ im Schauspiel Frankfurt. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt erhielt sie den Master of Arts in zeitgenössische Tanzvermittlung.

Do 24.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Britta Schönbrunn
Weitere Informationen

Profitraining mit Britta Schönbrunn

  • Do 24.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte 6 €, 10er-Karte 35 €, Monatskarte 50 €

Trainingsbeschreibung
Das Training von Britta basiert auf Release-Technik, inspiriert von Nancy Topf N. Y., Pionierin der RT „Dynamic anatomy“. Bewegungen fokussieren auf das Spiel mit dem Gleichgewicht: verlagern, fallen, fangen und dem Ausrichten von Momentum. Anatomische und mechanische Prinzipien unterstützen die Orientierung im Raum, sie geben ein Gespür für die Schwerkraft. Technische Übungen, Erforschen und Bewegungsphrasen bieten Material, das für andere Praktiken anwendbar ist. Ziel ist, differenzierte Bewegungsqualitäten und Leichtigkeit zu entdecken.

Biografie
Britta Schönbrunn ist freischaffende Tänzerin, Choreographin und Dozentin für somatische und zeitgenössische Techniken. Sie kollaboriert mit Künstlern aus Tanz, Musik und Bildende Kunst. Seit September 2017 arbeitet sie in dem drei Jahres- Projekt „All Our Futures“ im Schauspiel Frankfurt. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt erhielt sie den Master of Arts in zeitgenössische Tanzvermittlung.

Fr 25.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
Profitraining mit Britta Schönbrunn
Weitere Informationen

Profitraining mit Britta Schönbrunn

  • Fr 25.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr
  • Tanzschule Conexión Escuela de Salsa – Conexión | Am Industriehof 7 | 60487 Frankfurt
  • Einzelkarte 6 €, 10er-Karte 35 €, Monatskarte 50 €

Trainingsbeschreibung
Das Training von Britta basiert auf Release-Technik, inspiriert von Nancy Topf N. Y., Pionierin der RT „Dynamic anatomy“. Bewegungen fokussieren auf das Spiel mit dem Gleichgewicht: verlagern, fallen, fangen und dem Ausrichten von Momentum. Anatomische und mechanische Prinzipien unterstützen die Orientierung im Raum, sie geben ein Gespür für die Schwerkraft. Technische Übungen, Erforschen und Bewegungsphrasen bieten Material, das für andere Praktiken anwendbar ist. Ziel ist, differenzierte Bewegungsqualitäten und Leichtigkeit zu entdecken.

Biografie
Britta Schönbrunn ist freischaffende Tänzerin, Choreographin und Dozentin für somatische und zeitgenössische Techniken. Sie kollaboriert mit Künstlern aus Tanz, Musik und Bildende Kunst. Seit September 2017 arbeitet sie in dem drei Jahres- Projekt „All Our Futures“ im Schauspiel Frankfurt. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt erhielt sie den Master of Arts in zeitgenössische Tanzvermittlung.

Trainingszeiten
Mo – Fr
10 – 11:30 Uhr
_____________________________________

Ort
7.-11.9. im Frankfurt LAB
Schmidtstraße 12 | 60326 Frankfurt

Ab dem 14.9. !Achtung Ortswechsel!
Ballett- und Tanzschule Anastasia Dirksen
Ohmstr. 44
60486 Frankfurt am Main
Die Tanzschule ist direkt am Westbahnhof in Frankfurt Bockenheim.

_____________________________________

Preise
Einzelkarte € 6,-
10er-Karte € 35,-
Monatskarte € 50,-
Die Zahlung der Teilnahmegebühr erfolgt am Trainingstag in bar vor Ort.

Nach oben