Tanzklub Frankfurt 40-59

Moving Maniacs

Montags, 19-21 Uhr
7.9.2020-28.6.2021
AUSGEBUCHT

Der Tanzclub bietet ein wöchentliches Tanztraining an, bei dem die Teilnehmer ihr physisches Verständnis für die Prinzipien des zeitgenössischen Tanzes vertiefen und in kreativen Prozessen experimentieren können. Die Teilnehmenden werden einen besonderen Zugang zu Bewegung kennenlernen, bei dem der Körper als Mittel genutzt wird, um Musik, Ideen und Gefühle in Körperlichkeit zu übersetzen. Wir werden uns auf die Verbindung zu inneren Empfindungen konzentrieren, um unsere Körper in Bewegung, Rhythmus und Koordination mit anderen im Raum zu aktivieren. Dabei dienen die Trainings als 2-stündige Labor, in dem sowohl künstlerische Erfahrungen weiter vermittelt werden als auch die Teilnehmenden mit eigenen Ideen experimentierten. Der Tanzklub richtet sich an alle zwischen 40-59 Jahren.

KURSLEITUNG
JASON JACOBS ist Choreograf, Tanzpädagoge und Performer aus Frankfurt. Sein Interesse liegt auf der Art und Weise, wie Wissen im Körper gespeichert wird und wie explorierende Ansätze zur Körperlichkeit gefördert werden können. Er hat eigene Arbeiten geschaffen und international u.a. bei Hofesh Shechter, Johannes Wieland, Complexions Contemporary Ballet und dem North Carolina Dance Theater getanzt. 2014 schloss er seinen Master in Contemporary Dance Education an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a. M. ab. Zusammen mit Ekaterine Giorgadze schafft er als Kompanie MuddyBoots eigene choreografische Arbeiten und entwickelt Bewegungsrecherchen. Als Dozent war er an der Tanzabteilung der Anton Bruckner Universität in Linz (AT) und als Gastdozent an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Zürcher Hochschule der Künste tätig. Zuletzt hat Jason als Proben-und Trainingsleiter für tanzmainz am Staatstheater Mainz gearbeitet.

Nach oben