Tanztag Rhein-Main 2020

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Was?
Seit 2012 bringt der Tanztag Rhein-Main die Region einmal im Jahr zum Tanzen: Eine Vielzahl an Tanzschulen, Vereinen, Tanzkünstler*innen, –lehrer*innen und Kulturinstitutionen bieten einen ganzen Tag lang Schnupperkurse in allen erdenklichen Tanzstilen an.
Als Highlight des Tanzfestivals Rhein-Main soll der Tanztag Rhein-Main die Menschen aller Altersklassen und unterschiedlicher Herkunft fürs Tanzen begeistern. Im Fokus des Events steht die tänzerische Vielfalt der Region, sowie das Erleben und (Wieder-)Entdecken des Tanzens. Krönender Abschluss ist ein rauschendes Tanzfest im Mousonturm, bei dem verschiedene Tänze zum Mittanzen angeleitet werden.

Wann?
Samstag, 14. November 2020
Tanz-Schnupperkurse im Zeitraum von 10 bis 19 Uhr
Tanzfest ab 20 Uhr

Wo?
Frankfurt, Offenbach, Darmstadt, Wiesbaden, Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis und ggf. darüber hinaus

Kursangebot
Die teilnehmenden Partner*innen gestalten ihr Angebot selbst. Bei den Schnupperkursen sollte darauf geachtet werden, dass sie für Anfänger*innen geeignet sind und eine Dauer von 120 Minuten nicht überschreiten.

An welches Publikum richtet sich der Tanztag?
Die Schnupperkurse können sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters – mit und ohne Behinderung – richten. Das Kursangebot sollte zum Ausprobieren anregen und daher besonders für Anfänger*in geeignet sein.

Ist das Angebot am Tanztag kostenlos?
Nein es funktioniert nach dem Prinzip „Pay as you wish“ / „Bezahle, was Du willst“ An jedem Kursort gibt es eine entsprechende Box. Wer am Tanztag teilnehmen möchte, zahlt am ersten besuchten Kursort einen Betrag der eigenen Wahl (wir empfehlen ab 5,- €) und erhält ein Armband, das zur Nutzung des gesamten Tanztag-Schnupperkursangebots inklusive Tanzfest im Mousonturm berechtigt – vorbehaltlich vorhandener Platzkapazitäten.
Die Einnahmen verbleiben bei der Tanzplattform Rhein-Main, um einen kleinen Teil der umfangreichen Werbekosten zu decken.

Wer kann Tanztagpartner*in werden?
Ob Tanzschule, Tanzlehrer*in oder Verein: Mit dem Tanztag soll allen Partner*innen die Möglichkeit gegeben werden, sich selbst bzw. ihre Institution vorzustellen, die eigene Sichtbarkeit in der Rhein-Main-Region vergrößern und einen Austausch untereinander zu fördern.

Sie können Tanzkurse in ihren eigenen Räumlichkeiten oder ortsungebunden anbieten. Die Kurse und Räumlichkeiten werden von den Partner*innen am Tanztag kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Jede*r Tanztagpartner*in kann beliebig viele Kurse anbieten.
Als Tanzschule, Verein oder andere Institution können Sie zudem gern Räumlichkeiten für andere Tanztagpartner*innen zur Verfügung stellen, die nicht über eigene Räume verfügen.

Lust mitzumachen, aber keine eigenen Räumlichkeiten verfügbar?
Wer über keine eigenen Räumlichkeiten verfügt, kann trotzdem Schnupper-kurse anbieten. Bitte bei der Anmeldung einfach vermerken, dass ein Raum benötigt wird und ein möglichst großes Zeitfenster angeben, in dem der Kurs stattfinden könnte.

Die Anmeldung für Tanztagpartner*in erfolgt ab Mitte Februar 2020 über ein Online-Formular. Anmeldefrist ist der 1. Mai 2020.

Werbung
Wir übernehmen eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit für den Tanztag Rhein-Main. Neben der Erstellung von Flyern und Plakaten wird es dieses Jahr auch eine Tanztag-Webseite geben, über die wir eine größere Online Präsenz erreichen möchten. Außerdem kümmern wir uns um eine weiträumige Verteilung aller Werbeartikel und die Pressearbeit auf regionaler Ebene. Wichtig für den Erfolg des gesamten Projektes ist aber auch die Unterstützung durch unsere teilnehmenden Partner*innen: Neben der Auslage aller Werbe-artikel in Ihren Institutionen helfen Sie uns mit der Verteilung an Ihre Kontakte, ggf. Bereitstellung von Bildmaterial und Tipps für die Pressearbeit bei Ihnen vor Ort.

Initiiert und organisiert wird der Tanztag Rhein-Main von der Tanzplattform Rhein-Main.

Nach oben